FAQ - Häufig gestellte Fragen

Ich bin momentan sehr unsportlich und mir nicht sicher, ob ich erst mal fit werden sollte, bevor ich anfange, Kung Fu zu trainieren?

 

Unser Training ist so ausgelegt, dass deine körperliche Fitness zwar gefördert und gefordert, aber nicht überfordert wird. Bei uns wird jeder dazu angehalten, etwas über seine Komfortzone rauszugehen, um Fortschritte zu erzielen.

Gezwungen wird bei uns niemand und es gibt auch keine schiefen Blicke, wenn du kurz aussetzen musst. In unserer Schule herrscht eine Trainingskultur des gegenseitigen Helfens und nicht des Wettstreits. Fang einfach an.

 

Sind Probetrainings kostenlos und wann kann man diese absolvieren?

 

Du darfst bei uns insgesamt drei Mal kostenlos mittrainieren und dann entscheiden, ob wir die richtige Schule für dich sind oder ob du dich vielleicht doch weiter umsehen möchtest. Am besten nutzt du unser Kontaktformular, um einen ersten Termin für dein Probetraining auszumachen.

 

Bin ich zu alt für Kung Fu? Lohnt es sich noch anzufangen?

 

Kung Fu ist für jede Altersklasse geeignet und so vielseitig, dass für fast jeden etwas dabei ist. So können zwei junge Wettkämpfer eine Übung sehr hart und sportlich ausführen, während die gleiche Übung von älteren Personen weich und langsam trainiert werden kann. Das gleiche Prinzip lässt sich auf die Kung Fu Formen und alle weiteren Trainingsinhalte anwenden. Es gibt also weder eine Altersbegrenzung für Kung Fu, noch ist es jemals zu spät, etwas Neues zu erlernen. Am besten nutzt du unser Angebot, drei Mal kostenlos bei uns mit zu trainieren und findest es selbst heraus.

 

Darf ich als Elternteil/ Begleitperson dem Training beiwohnen?

 

Bei den ersten drei Probestunden dürft ihr als Elternteil/ Begleitperson selbstverständlich mit im Raum sein und euch ein Bild unseres Angebots machen. Danach allerdings wollen wir den Kindern ein elternfreies Umfeld bieten, wie es auch in Schulen oder Kindertagesstätten die Norm ist.

 

Brauche ich Schutzausrüstung um Weng Chun Kung Fu zu erlernen?

 

Für die normalen Kung Fu Einheiten brauchst du keine Schutzausrüstung. Wenn du Lust hast, auch in das Sanda/ Lei-Tai Training zu kommen, darfst du nur mit Mundschutz mit trainieren, welchen du dir selbst besorgen musst, aber dich dazu natürlich auch von uns beraten lassen kannst.

Alles Weitere haben wir erst mal vor Ort, um dich sicher durch das Wettkampftraining zu bringen.

 

Ich habe Lust mich auf Wettkämpfen mit anderen zu messen. Ist das mit Weng Chun Kung Fu möglich?

 

Weng Chun Kung Fu ist nicht nur ein hervorragendes System, um sich verteidigen zu wissen, sondern auch äußerst effektiv im sportlichen Zweikampf. Meister Sifu Sebastian und viele andere Weng Chun Kung Fu Wettkämpfer beweisen das wieder und wieder auf zahlreichen Vollkontakt-Turnieren. Du kannst dich mit Weng Chun Kung Fu also nicht nur auf Wettkämpfe vorbereiten, sondern lernst bei uns auch von einem sehr erfahrenen Wettkämpfer.

 

Gibt es bei euch Gürtel?

 

Bei den Weng Chun Tigers und Weng Chun Dragons verwenden wir Gürtel, um den Trainingsfortschritt zu belohnen. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen wird eine Schärpe getragen. Bei den Kung Fu Pandas gibt es noch keine Gürtel oder Schärpen. 

 

Wie laufen die Prüfungen ab und wie oft kann ich an einer Prüfung teilnehmen?

 

Die Prüfungen der Weng Chun Tigers und Weng Chun Dragons werden bei uns in der Schule von unserem Lehrerteam abgenommen. Wir versuchen hier immer vier Termine im Jahr zu finden, damit Kinder und Eltern flexibler bei der Terminwahl sind. Die Eltern bekommen von uns einen schriftlichen Bescheid, sobald deren Tochter/ Sohn bereit ist, die nächste Prüfung abzulegen. Erwachsene müssen sich im Weng Chun Kung Fu Hauptquartier in Bamberg von unserem Großmeister Andreas Hoffmann prüfen lassen. Auch hier entscheiden wir, wann die Schüler bereit sind, sich den Blicken unseres Großmeisters zu stellen.

 

Ich habe gelesen, dass XY die effektivste Selbstverteidigung bietet?

 

Es gibt nicht die eine effektivste Kampfkunst oder das eine effektivste Selbstverteidigungssystem. Es gibt aber durchaus sinnvolle und weniger sinnvolle Kampfkünste für den realistischen Kampf. Das Weng Chun Kung Fu ist solch eine sinnvolle Kampfkunst, da alle Distanzen und Szenarien des Kampfes gelehrt und trainiert werden.

 

Es ist also eine sehr gute Basis, um sich realistisch verteidigen zu können. Trotzdem entscheidet jeder durch sein Training am Ende selbst, wie gut seine Selbstverteidigungsfähigkeiten werden. Wer den Unterricht regelmäßig besucht und dort aufmerksam und fleißig mittrainiert, wird automatisch besser werden und seine

Fähigkeiten ausbauen.

Hast du noch Fragen?

Dann melde dich gerne über unser Kontaktformular oder klicke dich durch unsere Homepage, um noch mehr über uns, unsere Schule und das Weng Chun Kung Fu zu erfahren.

Weng Chun Kung Fu Schule Gerlingen ∙ Benzstraße 8 ∙ 70839 Gerlingen

Druckversion | Sitemap
© SüdWest Kampfkunst GmbH 2022